Antrittskneipe im 216. AS

Zwei Wochen nach dem Start ins Sommersemester 2019 fand die Antrittskneipe der T.V. Arminia auf dem schönen Arminenhaus statt. Trotz einer Überschneidung mit der Antrittskneipe der Kephallenia-Württembergia, nahmen zahlreiche Verbandsbrüder aller anderen Esslinger Bünde, der ein oder andere Farbenbruder, sowie einige Gäste und Vertreter der Hochschule an unseren Zapfen Platz, sodass unser X Herkules vor der Aufgabe stand, eine große Corona zu unterhalten. Nachdem leider einige AhAh an der Abtrittskneipe im Wintersemester 18/19 verhindert waren, freute es die Aktivitas umso mehr, wieder viele bekannte, sowie bislang unbekannte Gesichter im Burschensalon entdecken und begrüßen zu können. 

Selbstverständlich sorgte die Aktivitas im Vorfeld des Abends für eine angenehme Atmosphäre im Saal und das Leibeswohl der Corona und kredenzte Kässpätzle mit Zwiebeln und Speck. Nachdem alle gestärkt und gesättigt waren, eröffneten X Herkules, XX Smiles, XXX Gig und FM Mac den Abend mit ihrem Chargeneinmarsch, der musikalisch untermalt wurde durch unseren Bb Allegra. 

Anschließend führte uns unser X Herkules durch das Offizium. In seiner Rede thematisierte er das Thema „Distanz“, das uns alle sowohl im privaten, als auch im beruflichen Kontext begegnet und beschäftigt und sowohl als positiv, als auch als negativ erlebt werden kann. Zudem richtete auch unser AHP Franke, sowie einige Verbandsbrüder ein paar Worte an die Corona. Um ihr gutes Verhältnis gebührend zu ehren und zu Ehren Piccards langjährigem Engagement innerhalb der Arminia, tauschten unser EAH Piccard und EAH- Prof Dr. Braitingernoch einen Freundschaftszipfel.  

Während des Kolloqiums wurde außerdem Raum für weitere anregende und interessante Gespräche geschaffen, sodass die Zeit im Nu verging. Natürlich wurde das Offizium durch herrlich klingende Canti umrahmt, die von unseren BbBb Allegra und Arial an der Bierorgel begleitet wurden. Und so endete ein gelungenes Offizium schlussendlich mit dem Ausmarsch der Chargen.

Doch das sollte es für den Abend nicht gewesen sein, denn es wartete noch ein Inoffizium, geleitet durch Bb Smiles, auf die Corona. Weitere Canti, sowie heitere Mimiken und Gelächter trugen zur Unterhaltung und einem munteren Inoffizium bei. Wer anschließend noch bei Lust und Laune war, wurde noch zu weiteren Gesprächen und einem gemeinsamen Umtrunk bei einer Fidulität eingeladen, um einem schönen Abend ein gebührendes Ende zu verschaffen.

Schreibe einen Kommentar